Blog-Artikel aus der Kategorie „Fitness & Ernährung“

Blog-Artikel zum Thema Fitness und Ernährung. Diese Kategorie ist öffentlich und für alle Benutzer zugänglich.

    Heute melde ich mich mal mit einem kurzen Posting.

    Bisher waren meine Quellen fast alle auf Englisch, da es für mich dort einfacher war, kompetente Artikel zu finden.

    Der deutschsprachige Raum hat ca.100 Mio Bewohner, der englischsprachige Raum hat allerdings ca 340 Mio. "Muttersprächler" und noch jede Menge die zumindest in dieser Sprache kommunizieren können.
    Der Wissenspool scheint somit um ein Vielfaches größer ...


    Jetzt habe ich aber endlich eine Person gefunden, die sich mit der Materie - für meinen Geschmack - mehr als ausreichend beschäftigt und das ganze humorvoll vermitteln kann - Patric Heizmann.

    Es hilft natürlich ungemein, dass er mit seinen Studien/Erfahrungen nicht weit weg ist, von dem was wir bisher schon auf diesem Blog so schreiben.


    Schaut euch einfach mal eines seiner Videos an, vielleicht geht es euch so wie mir und ihr könnt vom Inhalt nicht mehr genug bekommen 8)

    Hier geht's zum Youtube - Video

    Weiterlesen

    Jetzt habe ich doch glatt meinen eigenen Jubiläumstag verschwitzt ^^ Eigentlich wollte ich schreiben "Heute auf den Tag genau vor einem Jahr, habe ich mit der Slow-Carb Diät begonnen ...". Tatsächlich ist es aber so dass ich bereits am 12. März 2018 mit der Slow-Carb Diät begonnen habe. Sowas aber auch :rolleyes:^^ Na ist jetzt aber auch egal. Plus minus ein paar Tage spielt keine Rolle.


    Demnach vor etwas über einem Jahr, am 12. März 2018, habe ich mit der Slow-Carb Diät begonnen und meine Ernährung grundlegend geändert. Was als Diät begann wurde zum Dauerbrenner. Eigentlich wollte ich die Slow-Carb Diät nur 3 Monate machen um im Sommer eine gute Figur zeigen zu können. In den inzwischen über 25 Jahren als Kraftsportler habe ich schon oft eine Diät gemacht. Das Ergebnis war meist okay, in Ausnahmefällen und mit großem Verzicht, bestenfalls gut. Nicht wirklich mehr habe ich mir von der Slow-Carb Diät erwartet. Doch weit gefehlt! Diese spezielle Form der Ernährung hat alles geändert

    Weiterlesen

    Ich melde mich mal wieder mit einem sehr interessanten Thema, das mir letztens untergekommen ist, das Thema heißt "Carb Cycling".

    Kein Angst, das Thema hat nichts mit Fahrradfahren zu tun, sondern ist eine Form von Definitionsphase/Körperfettabbauernährung.


    Werde mich demnächst noch ausführlicher mit dem Thema beschäftigen und dann auch wieder einen Artikel schreiben.

    Hier mal kurz um was es geht und warum das Thema auch für Slow-Carb etc interessant sein kann ...


    Der effizienteste Weg Gewicht zu verlieren, ist wie wahrscheinlich bekannt, das Kalorien zählen und das

    gezielte reduzieren der Gesamtkalorien am Tag. Ganz so einfach ist es dabei aber leider nicht, denn sobald die Kalorien weniger werden,

    passt sich der Körper an diese neue Situation an und verändert den Stoffwechsel. Was davor noch unter dem Grundumsatz war, IST jetzt der neue Grundumsatz.

    Ergebnis: Wir nehmen bis zu einem Punkt ab, danach müssten wir noch weiter reduzieren um weiter abzunehmen ... und so weiter und

    Weiterlesen

    Ich habe es gehofft. Ich habe es mir gewünscht. Aber ich hätte nicht meine Hand dafür ins Feuer gelegt. Mit Stolz und Freude darf ich verkünden: Ich habe mein Ziel erreicht! Die Slow-Carb-Diät war ein voller Erfolg und das trotz angepasstem Frühstück. In einem anderen Blog der aus privaten Gründen nur registrierten Usern zugänglich ist, habe ich Bilder vom Fotoshooting gezeigt, welche eindrucksvoll beweisen was für eine Körpertransformation mit der Slow-Carb-Diät möglich ist wenn man motiviert und diszipliniert bleibt! Wenn man durchhält und allen Versuchungen widersteht, ist ein fantastisches Ergebnis die Folge. Nach 25 Jahren Training konnte ich noch nie einen solchen sportlichen Erfolg feiern. Das macht mich doch hin und wieder sprachlos.


    Jetzt ist aber nicht einfach Schluss und ich esse nun wieder so wie früher oder mache die typische, im Herbst beginnende "Massephase". Nein, auf keinen Fall! Diesen Body möchte ich behalten. So gern ich Süßes mag, meine neue Definition mag

    Weiterlesen

    Das Fitnessstudio in dem ich trainiere hat sich vor ein paar Wochen ein neues Körperanalysegerät gekauft, den InBody 770 welcher - wenn man dem Hersteller glauben darf - sehr zuverlässige Ergebnisse liefern soll. Dabei handelt es sich aber nicht nur um eine reine Fettwaage. So ein komisches Ding hatten wir zuvor welches völlig absurde Werte ausgespuckt hat. Da kann man gleich eine Kristallkugel zu Rate ziehen. Ist vermutlich sogar noch genauer. Der InBody 770 ist da eine ganz andere Hausnummer und wird angeblich auch im professionellen Bodybuilding eingesetzt.


    Wie dem auch sei, ich wollte unbedingt mal wissen wo ich so stehe und heute war es soweit. Zwar wäre es besser wenn man sich gleich nach dem Aufstehen durchchecken lässt aber es musste auch so gehen. Zumindest vom Gewicht her waren es nur 0,5 kg mehr als meine Waage heute Morgen angezeigt hat: 80,7 kg. Die Körperanalyse dauert ca. eine Minute und ich war sehr gespannt auf das Ergebnis. Der InBody 770 spuckt eine ganze A4

    Weiterlesen

    Ich bin nun an einem Punkt angelangt wo sich an meiner Form nur noch langsam etwas ändert. 12 Wochen mache ich die Slow-Carb-Diät nun schon. Unglaublich wie die Zeit vergeht! Zwischen der jetzigen Form und der am 12. März liegen Welten. Aber Kraftsport oder Bodybuilding ist ein undankbarer Job. Man ist nie zufrieden. Man möchte immer mehr. Man kennt mehr wenngleich auch nur von anderen aber man weiß es geht noch mehr. Somit ist es sehr schwierig ein Ziel zu definieren. Mein Ziel war es sichtbare Bauchmuskeln zu schaffen. Nun, das hätte ich etwas konkreter formulieren sollen aber mich selber kann ich nicht bescheißen somit ist egal wie ich es formuliert habe, ich weiß wie ich es mir vorstelle und da bin ich trotz des bisherigen Erfolges noch nicht ganz angekommen.


    Sich täglich mehrfach vor dem Spiegel zu betrachten und nach Stellen zu suchen wo sich von gestern auf heute etwas getan haben könnte ist nicht mehr von Erfolg gekrönt. Ich sehe nur noch die Stellen die noch nicht

    Weiterlesen