Blog-Artikel mit dem Tag „Diät“

    Gerade habe ich ein Video gesehen, dass ich hier zum Anlass nehmen will, um über das Thema "Kalorien zählen" zu reden.

    Selbst erlebt und erfolgreich abgenommen (10 Kg), um dann in einem Plateau festzuhängen und langsam wieder zuzunehmen (Nachdem ich die Diät nicht mehr zu 100% gefolgt habe), lässt mich das Thema nicht los.


    Da ich dieses Phänomen auch unter dem Begriff Jojo-Diät kenne, möchte ich darauf hinweisen, dass ich nicht wirklich in alte/schlechte Muster zurückgefallen bin.

    Natürlich waren da das ein oder andere Mal auch Schokoriegel etc dabei, aber das essen doch andere mit weniger Gewicht auch ... ich zähle mich darum nicht zu den Jojo Opfern 8)


    Worin liegt jetzt also das Problem? Das Video gab mir darauf eine Antwort: reduzierter Stoffwechsel

    Eine Dame darin berichtet, dass nachdem sie erfolgreich eine große Menge an Körperfett verloren hat, ihr Grundumsatz sich auf nur noch knapp 1400 kcal pro Tag reduziert hat.

    Für manche Leute ist das genau eine Mahlzeit. Ergebnis

    Weiterlesen

    2018 wollte ich dann wieder mal einen Versuch wagen, meine Bauchmuskeln sichtbar zu machen. Ein erster Schritt dazu war mir professionelle Hilfe in Form eines Trainers zu holen. Auf meine Weise hat es nicht so recht geklappt, also bringt vielleicht eine andere Herangehensweise die Lösung. Nach knapp 25 Jahren Krafttraining und knapp 20 jähriger Mitgliedschaft im Fitnessstudio, hat mich der eine oder andere schon etwas fragend angeschaut.


    Ich war gespannt was der Trainer da für Übungen auspacken könnte die ich nach all den Jahren noch nicht kannte. Und zu meiner Überraschung hat er einige gefunden. Klar, nicht die üblichen Verdächtigen. Aber es gibt verdammt fiese Übungen am Schlingentrainer und den hab ich bis dato noch nie verwendet 8| Und bei jedem Training sind ein bis zwei Rumpfübungen dabei und Übungen die eine Stabilisierung des Rumpfes voraussetzen. Außerdem wurden alle Übungen mit 16 Wiederholungen durchgeführt. Auch ein deutlicher Unterschied zu den 8 bis 12

    Weiterlesen

    Wir schreiben das Jahr 2015. Ich hatte wieder mal Lust drauf etwas mehr Definition zu haben. Masse ist im Pullover ja ganz nett, in der Badehose weniger. Also hab ich mit ein paar Kollegen und Trainer im Fitnessstudio gesprochen und die Lösung war gefunden: High-Intense-Training! In maximal 15 Minuten durch abwechselnde Belastung den Stoffwechsel so durcheinander zu bringen dass dieser noch 24 Stunden später Energie in Form von Fett verbrennt. Diese Art des Training soll effektiver als eine Stunde Jogging sein.


    Also habe ich am Ende von zwei der vier Trainingseinheiten pro Woche ein High-Intense-Training von 15 Minuten angehängt. Und es hätte vermutlich auch geklappt. Am Training selbst lag es jedenfalls nicht. Ich habe mir die Seele aus dem Leib geschnauft und geschwitzt in den 15 Minuten in denen ich in die Pedale des Laufrades getreten habe wie ein Verrückter. Unterm Strich war das Ergebnis zwar okay aber nicht die Mühe wert die ich damals aufgebracht habe. Zu der Zeit war

    Weiterlesen