[KOEBS] goes Lank-Hütte Part II

Nach 9 Jahren haben wir es endlich wieder einmal geschafft: Rodelpartie am Lank! 8) Um kurz nach 17:00 Uhr machten wir uns auf den Weg, mit dem Bus aufs Bödele zu fahren. Werner meinte zuerst dass er nicht dabei sein kann, saß dann aber auch mit im Bus was uns natürlich gefreut hat. Franz meldete in der [KOEBS] WhatsApp Gruppe, dass er den Bus verpasst habe und eine Stunde später nachkommt. Hat ihm nur niemand abgekauft da er bereits beim [KOEBS] Vorsilvesterfest einen ähnlichen Schmäh gebracht hat. Tut mir leid Franz ;)^^


Im Fetz am Bödele, haben wir den ersten Zwischenstopp eingelegt. Raus aus dem Bus, rein ins Lokal auf ein, zwei Bier und Schnäpse. In der Zwischenzeit hat Frank geschrieben dass er nachkommt. Coole Sache!




Danach marschierten wir zur Lank-Hütte. Wieder ein Bier. Und was ist mit essen? Nix essen. Zuerst den Lank hinauf und runter rodeln, erst dann gibt es essen. Zefix! Während das Bier als Stärkung für den Aufstieg zum Lank genossen wird, hat Cle für Stimmungsmusik gesorgt: "Wie heißt die Mutter von Niki Lauda? Mama Lauda! Mama Lauda!" :D


 


Den extrem steilen Lank hinauf laufen hat manchen alles abverlangt und auch diejenigen welche regelmäßig Sport machen, kamen ordentlich ins schnaufen. Knapp 15 Minuten haben wir ganz hinauf gebraucht. Dort gab es dann ein "Gipfelbier" das Roman dankenswerter Weise für uns hinauf geschleppt hat. Der Tradition folgend, gab es natürlich auch wieder ein Lank-Video mit Blade Soundtrack!



Rasant ging es anschließend mit Rodel und "Arschgleiter" den Lank hinunter. Alex hatte Recht, mit dem "Arschgleiter" ging es zwar auch super schnell den Lank hinunter aber die kleinste Bremsung sorgte für einen regelrechten Schneesturm in meinem Gesicht X/:D Ab Mitte Lank hab ich dann einfach nicht mehr gebremst, dafür hat es mich dann noch ordentlich hineingenudelt. Die Zuschauer haben sich köstlich amüsiert. Alle sind unten heil angekommen und endlich ging es ab in die Hütte. Essen! In der Hütte hat auch schon Frank auf uns gewartet. Er ist tatsächlich nachgekommen. Ist halt kein Sprücheklopfer unser Frank 8) :thumbup:



Das Essen war gut ganz besonders das Cordon Bleu mit würzigem Bergkäs und der Germknödel an Butterschmalz oder Vanillesauce. Nicht so ganz überzeugen konnten hingegen die Käsknöpfle. Leider wird oft bei der Käsemischung gespart, es fehlt Räskäs für den würzigen Geschmack. Das war hier auch der Fall. Dafür war der Kartoffelsalat sehr gut.


 


Gemütlich haben wir in der Lank-Hütte den Abend verbracht. Alex wollte nochmal den Lank hinauf aber es fehlten Mitstreiter. Meine Ausrede war ein lästiger Husten. Um kurz nach 23 Uhr machte der Hüttenwirt die Hütte dicht und es ging für uns wieder ab nach Hause. Alex hatte die grandiose Idee im Tiefschnee einen Hügel runter rodeln zu wollen. Er ist nicht weit gekommen :D:D



Wir hatten einen lustigen, unterhaltsamen, sportlichen und gemütlichen Abend und alle waren sich einig: es wird nicht wieder 9 Jahre dauern, das machen wir nun jedes Jahr! Und echte Männer stehen zu ihrem Wort!


In der [KOEBS] Galerie gibt es noch ein paar mehr Bilder von der [KOEBS] Hüttengaudi und Rodelpartie 2019.

"Kontrolle ist so real wie ein einbeiniges Einhorn das an's Ende eines doppelten Regenbogens pinkelt."

(Mr. Robot 2.0)


"Nichts fickt dich härter als die Zeit."

(Game of Thrones)