[KOEBS] Montag Abend Hock

Manchmal gibt es interessante oder unterhaltsame Infos vom Montag Abend [KOEBS] Hock zu berichten. Dieser Blog ist vorerst noch öffentlich. Jeder Benutzer aus der Gruppe [KOEBS] Jedi hat die Berechtigung in diesem Blog eigene Blog-Artikel zu verfassen.

    Nach 9 Jahren haben wir es endlich wieder einmal geschafft: Rodelpartie am Lank! 8) Um kurz nach 17:00 Uhr machten wir uns auf den Weg, mit dem Bus aufs Bödele zu fahren. Werner meinte zuerst dass er nicht dabei sein kann, saß dann aber auch mit im Bus was uns natürlich gefreut hat. Franz meldete in der [KOEBS] WhatsApp Gruppe, dass er den Bus verpasst habe und eine Stunde später nachkommt. Hat ihm nur niemand abgekauft da er bereits beim [KOEBS] Vorsilvesterfest einen ähnlichen Schmäh gebracht hat. Tut mir leid Franz ;)^^


    Im Fetz am Bödele, haben wir den ersten Zwischenstopp eingelegt. Raus aus dem Bus, rein ins Lokal auf ein, zwei Bier und Schnäpse. In der Zwischenzeit hat Frank geschrieben dass er nachkommt. Coole Sache!




    Danach marschierten wir zur Lank-Hütte. Wieder ein Bier. Und was ist mit essen? Nix essen. Zuerst den Lank hinauf und runter rodeln, erst dann gibt es essen. Zefix! Während das Bier als Stärkung für den Aufstieg zum Lank genossen wird, hat Cle für

    Weiterlesen

    Nach vielen, vielen Jahren haben wir es endlich wieder mal geschafft, das [KOEBS] geht rodeln inklusive Hüttengaudi!


    Nachdem Alex und Franz am Montag die Schneelage am Bödele gecheckt und in der Lankhütte mit einem Bier nach dem Rechten geschaut haben, wurde beschlossen dass das [KOEBS] dringend wieder mal eine Rodelpartie nötig hat. Es ist nun ja doch schon viele Jahre her als wir das letzte Mal die Lankhütte mit unserer Anwesenheit beehrt und mit Käsknöpflepartie und ein paar Bier den Abend genossen haben. Nachts um 23 Uhr ging es dann auf die Piste, den Lank hinauf, mit Rodel und ein paar Bier im Schlepptau. Alle kamen auch wieder gesund runter. Mit oder ohne Rodel ^^


    Wir haben die [KOEBS] Rodelpartie 2019 auf Freitag, 1. Februar fixiert. Wir werden mit dem Landbus, Linie 38, auf's Bödele fahren. Der Bus fährt jeweils kurz nach 17:00 oder 18:00 Uhr - siehe dazu nachfolgenden Busfahrplan. Es gibt die Möglichkeit in der Lankhütte zu übernachten oder mit dem Taxi zurück nach

    Weiterlesen

    Es hat sich eingebürgert dass wenn wir zu viert sind, ein Kreuzjass gemacht wird. In der Regel spielen Cle und Roman gegen Alex und Damian. Auch am vergangenen Montag haben wir wieder einen Kreuzjass gemacht. Werner kam erst später dazu und obwohl zuschauen eher langweilig ist, hat Cle für den Brüller des Abends gesorgt :D


    Cle hat Trumpf angesagt. Eichel. Soweit so gut. Es ging los. Erste Runde wurde mit Trumpf begonnen. Nichts besonderes ist gelaufen. Irgendwie haben die Purschen aber immer wieder mal mit Trumpf gestochen. Irgendwann im 4. oder 5. Zug kam Damian zum Stich. Im nächsten Zug kam er mit dem Bur. Der nachfolgende Stich, bildlich festgehalten, kam dabei heraus. Und wohlgemerkt, das war erst im 5. oder 6. Zug! 8|:D


    Jassen mit Profis! ^^ Aber scheiß egal, Spaß hat es gemacht und Alex und Damian konnten Cle und Roman zeigen wo Bartel den Most holt :saint: Die Revanche? Kommt bestimmt! :thumbup:



    Bur von Damian. Links neben dem Bur das Nell von Cle, dann ein fetter Schmier von Alex und

    Weiterlesen

    Beim gestrigen [KOEBS] Hock war auch Ceyhan wieder mal dabei und hat sogleich eine Geburtstagsjause mitgebracht. Dieses Mal gab es türkische Spezialitäten ;):thumbup:Lecker war's, vielen Dank! Selbstverständlich gab es wieder "alte" Geschichten zu erzählen. Autounfälle in der Jugendzeit (und Zusatzversicherungen) waren die Themen :D Zum Glück ist nie jemandem etwas schlimmes passiert! Daher können wir jetzt darüber lachen. Mein Favorit war der Unfall von Alex als wir im Winter bei leichter Schneefahrbahn mit seinem himmelblauen Ford Fiesta vom Conrad Sohm nach Hause gefahren sind und er auf einer Nebenstraße das Auto der vor uns fahrenden Mädels überholen wollte. Blöd - oder zum Glück - hat ihn ein Baumstamm den er seitlich gestreift hat, gestoppt denn die 90 Grad Kurve weiter vorne um wieder auf die Straße zu kommen hätte er niemals geschafft ohne eine Schranke umzufräsen :D Ein Ziehharmonika Kotflügel, verbeulte Tür und verschobenes Dach waren die Folgen 8| Aber im unbeheizten, heimischen

    Weiterlesen

    Nachdem Roman krankheitsbedingt abgesagt und uns somit der vierte Mann für einen Krüzjass fehlte, hat sich Frank Zeit einrichten können und machte die Runde komplett. Cle hatte dieses Mal keine neuen Geschichten zu erzählen, dafür hatten wir andere interessante und lustige Themen. Es gab Zirbenschnaps dessen Güte in zweierlei Meinungen endete und eine "Rote Patrona" :D:thumbup:Alex hat sich beim jassen wieder mal nicht konzentriert und Frank hat uns gezeigt wie es geht. Sie haben sich aber auch immer gut getroffen Cle und Frank! X(^^ Jedenfalls hatten wir wieder viel Spaß und danke Frank dass du dir die Zeit nehmen konntest. Wir haben das sehr geschätzt!


    Nächste Woche könnte es sein dass es wieder eine Geburtstagsrunde gibt. Am Sonntag hat jedenfalls Ceyhan Geburtstag und macht damit den Abschluss im Oktober. Die nächsten Geburtstage feiern wir dann im Dezember.

    Weiterlesen

    Da fast alle von uns ihren Geburtstag im Herbst / Winter feiern, ergeben sich gerade im Oktober gleich ein paar Geburtstagsrunden. Gestern war Damian dran und hat mit einem Brezel, Kellerbier und Grapefruitradler zur gemütlichen Futterei geladen. Zuerst sah es so aus als würde Franz, der sich als einziger Grapefruitradler gewünscht hat, nicht auftauchen. Mit etwas Verspätung erschien er dann aber doch noch und hat das merkwürdige Gebräu genossen ^^:thumbup:Da zwei fix eingeplante Esser nicht kommen konnten, haben wir gefuttert was das Zeug hält um dem Brezel Herr zu werden. Es war ein harter Kampf aber letzten Endes gingen siegreich aus der Schlacht ^^


    Wie immer hat uns Cle mit sehr amüsanten Geschichten rund um die Zerstörung von Kupplungen und Motoren unterhalten und wie er es ohne kuppeln und im zweiten Gang geschafft hat, die Karre mit zerstörter Kupplung über mehrere Kilometer und durch die Stadt, ansonsten unversehrt beim Arbeitgeber abzustellen. Respektable Leistung! 8):thumbup:Übrigens war nicht

    Weiterlesen