Historie [KOEBS] Webseite

Gegen Ende des Jahres 2002 habe ich von meinem Arbeitgeber finanziert, einen HTML Kurs besucht. Kurz darauf wollte ich mein Können testen und habe eine private Webseite erstellt. Das war im Jänner 2003. Da wir unseren Männerhort und Partyraum [KOEBS] genannt haben, lag es auf der Hand dass auch die Domäne so lauten musste. Bei der Endung haben wir uns auf .org geeinigt weil wir "Organisation" cool fanden. Außerdem gab es zu der Zeit noch keine schier unendliche Auswahl an Domänenendungen wie es heute der Fall ist. So wurde koebs.org geboren.


Am 25. Februar 2003 auf den Tag genau ging die erster Version der [KOEBS] Webseite online. Und auch das war zu der Zeit etwas besonderes denn da gab es noch nicht so komfortable Webseiten-Baukästen mit denen auch ein Nichtkönner binnen weniger Stunden eine stattliche Webseite basteln konnte. Es gab zwar schon CMS Scripte aber da war trotzdem noch viel Handarbeit notwendig. Mit meinen erlernten HTML Kenntnissen habe ich einzelne HTML Seiten erstellt und zu einer Webseite zusammengefasst. Die Inhalte waren zu Beginn alle noch statisch. Aber egal. Es war eine Webseite. Unsere [KOEBS] Webseite und darauf waren wir schon stolz. Leider gibt es keinen Screenshot mehr von der ersten Version. Ich weiß noch dass damals Flash ein "must have" war und sich überall etwas bewegen musste. Ob Navigation, Links oder sonstige Inhalte. Je mehr desto besser. Ich konnte lediglich noch einen Screenshot von einer alten Flash-Navigation ausgraben. Jeder Menüpunkt hatte einen anderen optischen Effekt wenn man ihn mit dem Mauszeiger berührte.




Eine Zeit lang war das ganz witzig aber mehr und mehr gewann Understatement an Bedeutung und die Problematik dass Flash langsam war und die Effekte so cool sie auch sein mochten, mit der Zeit langweilig und am Ende nur noch nervig wurden, waren nicht von der Hand zu weisen. Außerdem machte es Sinn alle Inhalte in einem System zu vereinen. Und da kam das Woltlab Burning Board ins Spiel. Mir hat die Aufmachung von Woltlab schon immer besser gefallen als von vBulletin und so habe ich mich Anfang 2006 mit der Forensoftware Burning Board auseinandergesetzt und am 03.03.2006 auf koebs.org installiert.


Zuerst war das Forum vom restlichen Inhalt der Webseite getrennt aber das Woltlab Burning Board erfreute sich einer aktiven Community und es gab schon damals viele Benutzer die Erweiterungen geschrieben haben. Nur waren diese damals nicht so komfortabel als Plugins verfügbar die nur installiert werden mussten wie es heutzutage der Fall ist, sondern es gab Anweisungen wie: "In der abc.php suche nach "xy" und füge darunter "cd" ein". Erweiterungen waren daher mit entsprechend viel Aufwand verbunden und man musste sehr zuverlässig arbeiten aber es hat Spaß gemacht und man hat dabei auch noch etwas gelernt. Im Laufe des Jahres 2006 wurden dann bis auf die Bildergalerie alle restlichen Inhalte der [KOEBS] Webseite mit dem Woltlab Burning Board verbunden. Von da an bis Anfang November 2017 sah die Webseite so aus:


   


Zu der Zeit dachte noch niemand daran eine Webseite für die Darstellung auf mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets zu optimieren. Warum auch, es gab nur Desktop PCs. Das hat sich erst 2007 mit dem Apple i-Phone geändert. Immer mehr Hersteller boten Smartphones und Tablets an. Da ich keine Ahnung hatte wie man eine Webseite mobilfähig macht, hab ich es auf die lange Bank geschoben und später hatte ich dann keine Zeit mehr, außerdem wurde die [KOEBS] Webseite immer weniger gebraucht und daher vernachlässigt. Wir kommunizierten über Whatsapp und Threema, das war völlig ausreichend für unsere Zwecke schließlich haben wir uns weiterhin jeden Montag Abend im [KOEBS] getroffen.


Da ich immer noch meine koebs.org Emailadressen benutze und mit einem viele Jahre gespielten MMORPG im Herbst 2017 aufhörte, hatte ich wieder Zeit und fand neue Motivation mich der [KOEBS] Webseite zu widmen. Es musste eine rundum Erneuerung her und natürlich sollte wieder Woltlab Software zum Einsatz kommen. Über die Jahre hat Woltlab seine Software immer mehr verbessert und mit dem Woltlab Suite Core 3.0 einen neuen Maßstab gesetzt denn mit dieser Version wurde erstmals das Forum, weiterhin mit Namen Burning Board, vom eigentlichen Kern getrennt und konnte als eigene App installiert werden. Das ist eine sehr coole Sache denn ein Forum brauchen wir nicht mehr und das WSC bietet für uns ausreichend viele Funktionen und ist außerdem kostenlos. Es gibt eine Benutzersteuerung, Kommentarfunktion und sogar Private Nachrichten sind out of the box möglich. Da es auch ohne kostenpflichtige Addons von Woltlab die Möglichkeit gibt Plugins zu installieren, stehen alle Türen offen. Am 12. November 2017 ging die neue [KOEBS] 4.0 Webseite online und ist nun wieder auf dem aktuellen Stand einer modernen Webseite und außerdem vollumfänglich ready to go für mobile Endgeräte.


 


Ich habe inzwischen auch fast alle Inhalte von der alten Webseite übernommen mit Ausnahme der Bildergalerie aber die kommt noch, wird aber ein riesiger Aufwand sein denn es gibt keine Möglichkeit die Inhalte aus einer 4images Bildergalerie in die Woltlab Gallery zu importieren. Das muss ich alles von Hand machen ... und es handelt sich dabei um etwa 3.000 Bilder! Naja, egal. Muss ja nicht alles in zwei Tagen erledigt sein. Schön der Reihe nach. Außerdem müssen die Bilder ohnehin in der Auflösung angepasst werden. 600 x 450 Pixel sind nicht mehr zeitgemäß.


Es bleibt also spannend auf koebs.org und lohnt sich immer wieder mal vorbei zu schauen. Gerne kannst du dir auch einen Benutzer erstellen. Viel Spaß beim surfen auf unserer Webseite und für Anregungen und konstruktive Kritik haben wir immer ein offenes Ohr. Du kannst an diversen Stellen deinen Kommentar hinterlassen oder mich per Kontaktformular erreichen.

    Kommentare